Angebote zu "Hans-Werner" (18 Treffer)

Kategorien

Shops

Hans-Werner Rodrian: Rezeptsammlung 2019 des Tr...
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 16.03.2020, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Rezeptsammlung 2019 des Treffpunkt Geschmack auf dem Markt des guten Geschmacks - die SLOW FOOD Messe, Auflage: 1. Auflage von 1920 // 1, Autor: Hans-Werner Rodrian, Verlag: vonjournalisten.de, Sprache: Deutsch, Rubrik: Allg. Kochbücher, Grundkochbücher, Seiten: 80, Informationen: Paperback, Gewicht: 188 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Die Macht der Kerzen
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der evangelische Pfarrer Werner Krätschell war Ende der 1980er-Jahre als Superintendent für 24 evangelische Kirchengemeinden im Norden Ost-Berlins verantwortlich. Im Pfarrhaus an der Breiten Straße trafen sich Oppositionelle: Künstler und Intellektuelle wie Reiner Kunze und Adolf Dresen, Kirchenleute wie Ruth und Hans Misselwitz. Das Haus war ein Treffpunkt der demokratischen Opposition und der Friedlichen Revolution, auch die Stasi war immer in der Nähe. In der Wendezeit saß Krätschell als einer der Moderatoren am Berliner Runden Tisch. Anhand seiner Tagebuchaufzeichnungen aus dem letzten Jahr der DDR erinnert er sich und kommentiert aus heutiger Sicht die ereignisreiche Zeit der Friedlichen Revolution in Ost-Berlin.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Die Macht der Kerzen
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der evangelische Pfarrer Werner Krätschell war Ende der 1980er-Jahre als Superintendent für 24 evangelische Kirchengemeinden im Norden Ost-Berlins verantwortlich. Im Pfarrhaus an der Breiten Straße trafen sich Oppositionelle: Künstler und Intellektuelle wie Reiner Kunze und Adolf Dresen, Kirchenleute wie Ruth und Hans Misselwitz. Das Haus war ein Treffpunkt der demokratischen Opposition und der Friedlichen Revolution, auch die Stasi war immer in der Nähe. In der Wendezeit saß Krätschell als einer der Moderatoren am Berliner Runden Tisch. Anhand seiner Tagebuchaufzeichnungen aus dem letzten Jahr der DDR erinnert er sich und kommentiert aus heutiger Sicht die ereignisreiche Zeit der Friedlichen Revolution in Ost-Berlin.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Auf immer neuen Wegen
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Schinkel-Schloß in ostbrandenburgischen Neuhardenberg war vor dem 20. Juli 1944 regelmäßig Treffpunkt der Verschwörer: Dort beriet sich unmittelbar vor dem Attentat Claus Graf von Stauffenberg mit dem Schloßherrn Carl-Hans Graf von Hardenberg über die Rettung Deutschlands. Die jungen Offiziere, die Stauffenberg am 20. Juli im Berliner Bendlerblock, dem Nervenzentrum des Staatsstreichs, mit der Pistole zur Seite standen, und andere Verschwörer gingen in Neuhardenberg aus und ein: Werner von Haeften, Friedrich-Karl Klausing, Ludwig von Hammerstein, Ewald-Heinrich von Kleist, GeorgSigismund von Oppen, Axel von dem Bussche und Kurt von Plettenberg. Sie kamen nicht nur wegen der Politik, sondern auch wegen der hübschen Töchter.Eine von ihnen, die Autorin, wurde zur Vertrauten und Sekretärin ihres Vaters, der sie frühzeitig in den Umsturzplan einweihte. Als Verlobte von Stauffenbergs Adjutanten Werner von Haeften kam sie im Juli 1944 ins Berliner Frauengefängnis in der Kantstraße.In ihrem Buch zeichnet Reinhild Gräfin Hardenberg aus naher Vertrautheit ein lebendiges Porträt nicht nur ihres Vaters und zahlreicher anderer Verschwörer, sondern auch einer versunkenen Lebenswelt: Ein Teil des landsässigen preußischen Junkertums, dem nicht die Demokratie, wohl aber Anstand und Rechtsstaatlichkeit am Herzen lagen, war bereit, für seine Überzeugungen das Leben einzusetzen. Der private Blick der Zeitzeugin vermittelt eine Innenansicht des Sozialmilieus, ohne das der 20. Juli nicht denkbar gewesen wäre.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Auf immer neuen Wegen
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Schinkel-Schloß in ostbrandenburgischen Neuhardenberg war vor dem 20. Juli 1944 regelmäßig Treffpunkt der Verschwörer: Dort beriet sich unmittelbar vor dem Attentat Claus Graf von Stauffenberg mit dem Schloßherrn Carl-Hans Graf von Hardenberg über die Rettung Deutschlands. Die jungen Offiziere, die Stauffenberg am 20. Juli im Berliner Bendlerblock, dem Nervenzentrum des Staatsstreichs, mit der Pistole zur Seite standen, und andere Verschwörer gingen in Neuhardenberg aus und ein: Werner von Haeften, Friedrich-Karl Klausing, Ludwig von Hammerstein, Ewald-Heinrich von Kleist, GeorgSigismund von Oppen, Axel von dem Bussche und Kurt von Plettenberg. Sie kamen nicht nur wegen der Politik, sondern auch wegen der hübschen Töchter.Eine von ihnen, die Autorin, wurde zur Vertrauten und Sekretärin ihres Vaters, der sie frühzeitig in den Umsturzplan einweihte. Als Verlobte von Stauffenbergs Adjutanten Werner von Haeften kam sie im Juli 1944 ins Berliner Frauengefängnis in der Kantstraße.In ihrem Buch zeichnet Reinhild Gräfin Hardenberg aus naher Vertrautheit ein lebendiges Porträt nicht nur ihres Vaters und zahlreicher anderer Verschwörer, sondern auch einer versunkenen Lebenswelt: Ein Teil des landsässigen preußischen Junkertums, dem nicht die Demokratie, wohl aber Anstand und Rechtsstaatlichkeit am Herzen lagen, war bereit, für seine Überzeugungen das Leben einzusetzen. Der private Blick der Zeitzeugin vermittelt eine Innenansicht des Sozialmilieus, ohne das der 20. Juli nicht denkbar gewesen wäre.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Kultkomödien-Roy Black-Sam
17,30 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Hilfe, ich liebe Zwillinge!:Modefotograf Andy hat gute Aussichten kauf einen Jahresvertrag bei der Agentur "Public". Allerdings gibt es eine Bedingung: er muss der Agenturchefin Sheila ein paar exklusive Aufnahmen des Starmodels Hanna Peters beschaffen, das schon seit Jahren für die Konkurrenz arbeitet. Andy lässt seinen Charme spielen und gibt sich vor der rennsportbegeisterten Hanna als Rennfahrer aus. Onkel Fritz, an der Rennstrecke als Mechaniker tätig und Erfinder eines sensationellen, bisher noch nicht erprobten Kraftstoffes, soll ihr alles zeigen, damit Neffe Andy ungestört seine Photos schießen kann. Der Plan misslingt, als der aufgebrachte Rennleiter Gusevius Andy beim heimlichen Fotografieren überrascht und ihm prompt den Film aus der Kamera reißt. Hanna verlässt empört die Rennbahn und Neffe und Onkel flüchten ebenfalls schnellen Fußes. Das Duo nimmt unverzüglich Hannas Spur wieder auf und folgt ihr an den Wörthersee. In der dort angesiedelten Mädchenhotelfachschule unterrichtet Hannas Zwillingsschwester Renate, von deren Existenz die beiden gar nichts wissen. Um sich unerkannt Zutritt zu verschaffen, schlüpft Onkel Fritz in Damenkleider und gibt sich als neue Kochlehrerin aus, begleitet von Assistent Andy. Hanna erkennt ihn sofort wieder und heckt mit Schwester Renate ein schelmisches Verwirrspiel à la Hase und Igel aus.-> Immer Ärger mit den Paukern:Peter Hartung, Student an der technischen Hochschule, wollte lediglich seinen kleinen Bruder Paul ins Internat bringen. Auf dem Weg dorthin versucht ihn sein Freund Hans Werner zu einem Rollentausch zu überreden. Peter denkt nicht im Traum daran, für Hans die Schulbank zu drücken, erst als er die Bekanntschaft von Christa macht, die in der benachbarten Modeschule arbeitet, ändert er seine Meinung. Dass Christa kurz zuvor ihre Verlobung mit Dr. Werner, seinem zukünftigen Literaturlehrer, gelöst hat, ahnt er nicht. Der Unterricht bei dem eifersüchtigen Ex-Verlobten wird zum Spießrutenlauf, was der allgemeinen guten Stimmung aber keinen Abbruch tut. Bruder Paul sorgt ebenfalls für reichlich Aufregung. Kein Tag vergeht, an dem er keinen Streich ausheckt. Innerhalb der heiligen Schulmauern entwickelt sich die wildeste Internatskomödie seit Einführung der Schulpflicht - Explosionen, Polizeieinsatz und Feueralarm - doch Direktor Dr. Schwabmann nimmts gelassen.-> Wenn mein Schätzchen auf die Pauke haut:Unruhige Zeiten für eine ruhigen Komponisten: Kristian Wernher soll für seinen Vater, den Chef der "Internationalen Berg AG", uranhaltige Gesteinsproben aus Brasilien nach Österreich, genau genommen zum Wörthersee, überführen. Alles läuft unter strengster Geheimhaltung, der Treffpunkt wird nur unter Koordinaten durchs Telefon geflüstert, denn die Konkurrenz hat Wind von der Sache bekommen und zwei Agenten auf Kristians Fährte gesetzt. Die beiden - mit Geschick und Intelligenz nicht gerade gesegnet - jagen ständig dem Falschen nach. Doch Kristians Reise wird deshalb trotzdem nicht einfacher. An seinem Übergabeort eingetroffen, trägt er sich unter falschem Namen ins Hotelbuch ein, nicht ahnend, dass der Namensträger der verhasste zukünftige Nachfolger des allseits beliebten Gymnasialdirektors Bercelius ist. Das ruft desse Nichte Felicitas aus den Plan. Doch der smarte Gesteinsschmuggler weiß die Krallen dieser Katze zu stutzen.-> Wer zuletzt lacht, lacht am Besten:"Hotel Schloß Seefelds, das kinderfreundliche Hotel. Hier dürfen Ihre Kleinen tun und lassen, was sie wollen!" - hätte Leo Frobe - nius doch niemals diese Prospekte drucken lassen. Diese verzweifelte Maßnahme beschert seinen letzten zahlungskräftigen Gästen unerträgliche Kinderstreiche und dem hochverschuldeten Hotelier deren vorzeitige Abreise. Hunderttausend DM müssen innerhalb von zwei Wochen an die Bank zurückbezahlt werden, sonst droht die Pfändung. Nichte Sabine übernimmt resolut die Geschäftsführung, um zu retten, was zu retten ist. Der Generaldirektor der Mertens Hotelbetriebe hat sein Kaufinteresse bekundet und will nun inkognito Schloß Seefels in Augenschein nehmen. Da ein älterer Herr erwartet wird, kann Robby Mertens, der Juniorchef, unbemerkt eine Stelle als Portier annehmen und Sabine, in die er sich auf den ersten Blick verliebt hat, tatkräftig unterstützen. Die Rolle, in die er da geschlüpft ist, beschert ihm allerdings unverhofft Ehefrau und Kind, Ärger mit Sabine und eine ganze Reihe Komplikationen.-> Wenn du bei mir bist:Für Chris und Tamani war es Liebe auf den ersten Blick. Jetzt sitzen sie an Bord eines Fluges nach Thailand. Chris (Roy Black) ist Copilot und soll dort mit seiner Crew eine andere Maschine übernehmen. Tamanis Vater, der König von Thailand, holt seine Tochter zurück, um sie standesgemäß mit einem Prinzen zu verheiraten. So beginnt eine turbulente Komödie und eine bittersüße Liebesgeschichte im Land der tausend Tempel.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Kultkomödien-Roy Black-Sam
17,30 € *
ggf. zzgl. Versand

-> Hilfe, ich liebe Zwillinge!:Modefotograf Andy hat gute Aussichten kauf einen Jahresvertrag bei der Agentur "Public". Allerdings gibt es eine Bedingung: er muss der Agenturchefin Sheila ein paar exklusive Aufnahmen des Starmodels Hanna Peters beschaffen, das schon seit Jahren für die Konkurrenz arbeitet. Andy lässt seinen Charme spielen und gibt sich vor der rennsportbegeisterten Hanna als Rennfahrer aus. Onkel Fritz, an der Rennstrecke als Mechaniker tätig und Erfinder eines sensationellen, bisher noch nicht erprobten Kraftstoffes, soll ihr alles zeigen, damit Neffe Andy ungestört seine Photos schießen kann. Der Plan misslingt, als der aufgebrachte Rennleiter Gusevius Andy beim heimlichen Fotografieren überrascht und ihm prompt den Film aus der Kamera reißt. Hanna verlässt empört die Rennbahn und Neffe und Onkel flüchten ebenfalls schnellen Fußes. Das Duo nimmt unverzüglich Hannas Spur wieder auf und folgt ihr an den Wörthersee. In der dort angesiedelten Mädchenhotelfachschule unterrichtet Hannas Zwillingsschwester Renate, von deren Existenz die beiden gar nichts wissen. Um sich unerkannt Zutritt zu verschaffen, schlüpft Onkel Fritz in Damenkleider und gibt sich als neue Kochlehrerin aus, begleitet von Assistent Andy. Hanna erkennt ihn sofort wieder und heckt mit Schwester Renate ein schelmisches Verwirrspiel à la Hase und Igel aus.-> Immer Ärger mit den Paukern:Peter Hartung, Student an der technischen Hochschule, wollte lediglich seinen kleinen Bruder Paul ins Internat bringen. Auf dem Weg dorthin versucht ihn sein Freund Hans Werner zu einem Rollentausch zu überreden. Peter denkt nicht im Traum daran, für Hans die Schulbank zu drücken, erst als er die Bekanntschaft von Christa macht, die in der benachbarten Modeschule arbeitet, ändert er seine Meinung. Dass Christa kurz zuvor ihre Verlobung mit Dr. Werner, seinem zukünftigen Literaturlehrer, gelöst hat, ahnt er nicht. Der Unterricht bei dem eifersüchtigen Ex-Verlobten wird zum Spießrutenlauf, was der allgemeinen guten Stimmung aber keinen Abbruch tut. Bruder Paul sorgt ebenfalls für reichlich Aufregung. Kein Tag vergeht, an dem er keinen Streich ausheckt. Innerhalb der heiligen Schulmauern entwickelt sich die wildeste Internatskomödie seit Einführung der Schulpflicht - Explosionen, Polizeieinsatz und Feueralarm - doch Direktor Dr. Schwabmann nimmts gelassen.-> Wenn mein Schätzchen auf die Pauke haut:Unruhige Zeiten für eine ruhigen Komponisten: Kristian Wernher soll für seinen Vater, den Chef der "Internationalen Berg AG", uranhaltige Gesteinsproben aus Brasilien nach Österreich, genau genommen zum Wörthersee, überführen. Alles läuft unter strengster Geheimhaltung, der Treffpunkt wird nur unter Koordinaten durchs Telefon geflüstert, denn die Konkurrenz hat Wind von der Sache bekommen und zwei Agenten auf Kristians Fährte gesetzt. Die beiden - mit Geschick und Intelligenz nicht gerade gesegnet - jagen ständig dem Falschen nach. Doch Kristians Reise wird deshalb trotzdem nicht einfacher. An seinem Übergabeort eingetroffen, trägt er sich unter falschem Namen ins Hotelbuch ein, nicht ahnend, dass der Namensträger der verhasste zukünftige Nachfolger des allseits beliebten Gymnasialdirektors Bercelius ist. Das ruft desse Nichte Felicitas aus den Plan. Doch der smarte Gesteinsschmuggler weiß die Krallen dieser Katze zu stutzen.-> Wer zuletzt lacht, lacht am Besten:"Hotel Schloß Seefelds, das kinderfreundliche Hotel. Hier dürfen Ihre Kleinen tun und lassen, was sie wollen!" - hätte Leo Frobe - nius doch niemals diese Prospekte drucken lassen. Diese verzweifelte Maßnahme beschert seinen letzten zahlungskräftigen Gästen unerträgliche Kinderstreiche und dem hochverschuldeten Hotelier deren vorzeitige Abreise. Hunderttausend DM müssen innerhalb von zwei Wochen an die Bank zurückbezahlt werden, sonst droht die Pfändung. Nichte Sabine übernimmt resolut die Geschäftsführung, um zu retten, was zu retten ist. Der Generaldirektor der Mertens Hotelbetriebe hat sein Kaufinteresse bekundet und will nun inkognito Schloß Seefels in Augenschein nehmen. Da ein älterer Herr erwartet wird, kann Robby Mertens, der Juniorchef, unbemerkt eine Stelle als Portier annehmen und Sabine, in die er sich auf den ersten Blick verliebt hat, tatkräftig unterstützen. Die Rolle, in die er da geschlüpft ist, beschert ihm allerdings unverhofft Ehefrau und Kind, Ärger mit Sabine und eine ganze Reihe Komplikationen.-> Wenn du bei mir bist:Für Chris und Tamani war es Liebe auf den ersten Blick. Jetzt sitzen sie an Bord eines Fluges nach Thailand. Chris (Roy Black) ist Copilot und soll dort mit seiner Crew eine andere Maschine übernehmen. Tamanis Vater, der König von Thailand, holt seine Tochter zurück, um sie standesgemäß mit einem Prinzen zu verheiraten. So beginnt eine turbulente Komödie und eine bittersüße Liebesgeschichte im Land der tausend Tempel.

Anbieter: buecher
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Auf immer neuen Wegen
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Schinkel-Schloß in ostbrandenburgischen Neuhardenberg war vor dem 20. Juli 1944 regelmäßig Treffpunkt der Verschwörer: Dort beriet sich unmittelbar vor dem Attentat Claus Graf von Stauffenberg mit dem Schloßherrn Carl-Hans Graf von Hardenberg über die Rettung Deutschlands. Die jungen Offiziere, die Stauffenberg am 20. Juli im Berliner Bendlerblock, dem Nervenzentrum des Staatsstreichs, mit der Pistole zur Seite standen, und andere Verschwörer gingen in Neuhardenberg aus und ein: Werner von Haeften, Friedrich-Karl Klausing, Ludwig von Hammerstein, Ewald-Heinrich von Kleist, GeorgSigismund von Oppen, Axel von dem Bussche und Kurt von Plettenberg. Sie kamen nicht nur wegen der Politik, sondern auch wegen der hübschen Töchter.Eine von ihnen, die Autorin, wurde zur Vertrauten und Sekretärin ihres Vaters, der sie frühzeitig in den Umsturzplan einweihte. Als Verlobte von Stauffenbergs Adjutanten Werner von Haeften kam sie im Juli 1944 ins Berliner Frauengefängnis in der Kantstraße. In ihrem Buch zeichnet Reinhild Gräfin Hardenberg aus naher Vertrautheit ein lebendiges Porträt nicht nur ihres Vaters und zahlreicher anderer Verschwörer, sondern auch einer versunkenen Lebenswelt: Ein Teil des landsässigen preußischen Junkertums, dem nicht die Demokratie, wohl aber Anstand und Rechtsstaatlichkeit am Herzen lagen, war bereit, für seine Überzeugungen das Leben einzusetzen. Der private Blick der Zeitzeugin vermittelt eine Innenansicht des Sozialmilieus, ohne das der 20. Juli nicht denkbar gewesen wäre.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot
Die Macht der Kerzen
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der evangelische Pfarrer Werner Krätschell war Ende der 1980er-Jahre als Superintendent für 24 evangelische Kirchengemeinden im Norden Ost-Berlins verantwortlich. Im Pfarrhaus an der Breiten Straße trafen sich Oppositionelle: Künstler und Intellektuelle wie Reiner Kunze und Adolf Dresen, Kirchenleute wie Ruth und Hans Misselwitz. Das Haus war ein Treffpunkt der demokratischen Opposition und der Friedlichen Revolution, auch die Stasi war immer in der Nähe. In der Wendezeit saß Krätschell als einer der Moderatoren am Berliner Runden Tisch. Anhand seiner Tagebuchaufzeichnungen aus dem letzten Jahr der DDR erinnert er sich und kommentiert aus heutiger Sicht die ereignisreiche Zeit der Friedlichen Revolution in Ost-Berlin.

Anbieter: Dodax
Stand: 12.07.2020
Zum Angebot